Musik ab mit Spotify!

0

Wir zeigen, wie sie das Maximum aus Spotify herausholen

Wer „Musikstreaming“ sagt, muss auch „Spotify“ sagen. Wie Facebook als Paradebeispiel für ein soziales Netzwerk gilt, ist Spotify die Vorzeigeapp in Sachen Musik. Sie streamen damit Millionen von Songs auf so gut wie jedem elektronischen Gerät mit Soundausgabe. Über die letzten Jahre hat sich die App stets weiterentwickelt, vom klassischen Musikplayer zu einem umfangreichen Tool für den maximalen Musikgenuss.

Spotify – Musik und Podcasts
Spotify – Musik und Podcasts
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot
  • Spotify – Musik und Podcasts Screenshot

So funktioniert Spotify

Das hat aber auch zur Folge, dass die App mittlerweile nicht mehr ganz einfach zu bedienen ist. Viele Funktionen sind versteckt und die Einstellungen sehr vielfältig. Grund genug für uns, die App einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und die wichtigsten Aspekte in einem Ratgeber zusammenzufassen. Nachfolgend lernen Sie, wie Sie mit Spotify Musik finden und hören, diese streamen und organisieren. Sound ab!

Daten

  • über 35 Millionen Songs
  • 30 Tage kostenlos testen
  • kostenlos nutzen mit Einschränkungen und Werbungen
  • App verfügbar für fast alle Geräte
  • Musik offline unterwegs hören

Kostenmodelle

Spotify Premium 

Die kostenpflichtige Variante läuft komplett werbefrei und bietet den vollen Funktionsumfang. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie Musik auf andere Speaker streamen möchten. 9,99 Euro müssen Sie dafür im Monat überweisen. Für Studenten gibt es Rabatt. Voraussetzung dafür ist ein Mindestalter von 18 Jahren und ein laufendes Studium. Maximaldauer: 4 Jahre.

Spotify Family

Bis zu sechs Personen gelten für Spotify als eine Familie, vorausgesetzt, alle Leben unter einem Dach. Wer sich für dieses Angebot entscheidet, zahlt 14,99 Euro im Monat. Dafür erhält jedes Familienmitglied einen eigenen Account, der unabhängig von den anderen Konten läuft. Der Funktionsumfang ist ebenfalls nicht beschnitten. Für Familien ein sehr guter Deal!

Spotify Free

Selbstverständlich können Sie Spotify auch kostenlos verwenden. Dann müssen Sie aber mit einigen Werbeunterbrechungen und einem eingeschränkten Funktionsumfang rechnen. „Spotify Connect“, also das kabellose Übertragen von Songs an WLAN-Speaker, funktioniert dann beispielsweise nicht.

Einsteigertipps

1 | Soundqualität

Tippen Sie auf das Zahnrad-Symbol rechts oben in der App, um in die Einstellungen zu gelangen. Hier scrollen Sie etwas nach unten, bis zum Punkt „Soundqualität“. Unter „Streamen“ können Sie festlegen, wie gut die Qualität sein soll (bei Premium-Konten).

2 | Favoriten

Songs, die Ihnen besonders gut gefallen, können Sie im Wiedergabefenster mit einem „Herz“ markieren, indem Sie auf eben diese Schaltfläche tippen. Favorisierte Songs werden in der Bibliothek (siehe nächste Seite) unter „Lieblingssongs“ gesammelt.

3 | Podcasts

Was viele Nutzer nicht wissen: Spotify bietet auch viele verschiedene Hörbücher und Podcasts an. Tippen Sie dazu auf die Schaltfläche „Bibliothek“ und anschließend im Reiter oben auf „Podcasts“ und auf „In Podcasts stöbern“.

4 | Spotify lernt und hilft

Sehr praktisch sind mitunter die Vorschläge von Spotify. Die App merkt sich, was Sie gerne hören und stellt beispielsweise am Jahresende eine Playlist mit Ihren Lieblingshits der vergangenen zwölf Monate zusammen.