Die besten neuen Apps Juli 2022

0

Auf den nächsten Seiten finden Sie die besten Vertreter jener Apps, die in den ­letzten Wochen in den ­App-Stores ­gelandet sind. Viel Spaß beim Stöbern

11Tanken mit Handy:
Tankstar

Die Tankstellen der Marken star und Orlen ermöglichen es ihren Kunden ab sofort, ihre Benzinkäufe dort direkt mit dem Handy zu bezahlen. Zur Realisierung gibt es diese App.

Nach dem Download folgt die Registrierung nebst anschließender Verknüpfung mit dem Google-Pay-Dienst. Der Schutz vor unerwünschten Zugriffen Dritter erfolgt mittels PIN, die ebenfalls zu Beginn festgelegt werden muss.

Langes Anstehen an der Kasse bleibt tankstar-Nutzern damit erspart. Die Zapfsäulen der teilnehmenden Tankstellen sind mit QR-Codes ausgestattet und müssen über diese App einfach eingescannt werden. Nach erfolgter Zahlungsbestätigung kann die Fahrt ohne Umschweife fortgesetzt werden.

Diese App ermöglicht einen Blick in die Zukunft. Bargeldloses Bezahlen dank App.

Note: Gut

tankstar
tankstar
Entwickler:
Preis: Kostenlos

10Alles rund ums Geld:
Finanztip

Finanztip dürfte inzwischen jeder kennen. Als Informationsquelle für jedwede Geldfragen ist das Portal inzwischen sehr beliebt. Im Zuge der derzeitigen Inflation ist der zuständige Chefredakteur gern gesehener Dauergast im Fernsehen.

Komprimiert werden diese Informationen jetzt auch in einer App. Von einfachen Alltagsfragen rund ums Geld bis hin zu Anlagentipps offenbart dieser digitale Helfer alles, was Nutzer über ihr Geld wissen möchten.

Getreu dem selbstformulierten Anspruch „Finanzen kannst du selbst!“ werden alle hier vorgestellten Themen übersichtlich dargestellt und leicht nachvollziehbar aufbereitet.
Es lohnt sich durchaus, sich mit dieser App auseinanderzusetzen und nach spannenden Tipps Ausschau zu halten.

Note: Sehr gut

Finanztip
Finanztip
Entwickler:
Preis: Kostenlos

9Digi-Ticket:
9-Euro-Ticket

Noch ein Monat, dann ist Schluss mit Lustig. Das 9-Euro-Ticket ist eingeschlagen wie eine Bombe. Die Deutsche Bahn AG hat zwar keine gute Figur bei dem folgenden Fahrgastansturm gemacht, bleibt aber zumindest hier auf der Höhe der Zeit.

Um die Tickets zu erwerben, benötigen Kunden keinen Fahrkartenautomat – vielmehr reicht es, diese App zu installieren. Schnell ist das Ticket darüber gebucht, statt der klassischen Fahrkarte genügt es, bei einer Kontrolle das Handy vorzuzeigen.

Bezahlt werden kann per Lastschrift oder Kreditkarte. Hier wären sicherlich mehr Zahlungswege wünschenswert gewesen, lässt sich aber soweit hinnehmen.
Große Erwartungen an diese App sollte niemand haben. Sie dient als digitale Fahrkarte und ermöglicht einen raschen und unkomplizierten Kauf dieser beliebten Tickets.

Note: Sehr gut

9-Euro-Ticket
9-Euro-Ticket
Entwickler:
Preis: Kostenlos

8Vergleichsweise:
Vergleich.org Vergleichsportal

Wer eine Anschaffung plant, stößt häufig auf das gleiche Problem: Wo bekommen wir gerade bei höherpreisigen Artikeln eine unabhängige Einschätzung her?

Verkäufer versuchen naturgemäß oft, ihre Top-Geräte an den Kunden zu bringen, Nutzerbewertungen trauen wir sinnvollerweise auch nicht weiter als wir ein Pferd werfen können.

Hilfe naht jedoch etwa in Form dieser App: Von unabhängigen Experten werden Produkte einer bestimmten Kategorie genauestens unter die Lupe genommen und Schlüsseleigenschaften untereinander Verglichen. So lässt sich ein klares Bild zu der Frage machen, welches Produkt nun das beste Preis/Leistungs-Verhältnis hat oder ganz einfach, welches am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Auch Dienstleistungen werden akribisch unter die Lupe genommen. Abgerundet wird die App durch zahlreiche Tipps, die die Kaufentscheidung erleichtern.

Note: Sehr Gut

Vergleich.org Vergleichsportal
Vergleich.org Vergleichsportal
Entwickler:
Preis: Kostenlos

7Grüner Lifestyle:
planeed

Nachhaltigkeit ist und bleibt eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Auch dieser Sommer zeigt wieder, wie verdammt wichtig ein Umdenken ist.

Daher können wir Apps wie diese nicht hoch genug schätzen. Um etwas zu erreichen, müssen wir nämlich viele liebgewonnenen Gewohnheiten über Bord werfen. Oft genug ist uns Vieles gar nicht bewusst, noch häufiger benötigt es viel Motivation, um die erforderlichen Schritte zu gehen.

Beides erfüllt diese App: Nachhaltig ­leben, um Action-Points zu sammeln und gleichzeitig erfahren, wie‘s geht. High Five.

Note: Hervorragend

planeed – gemeinsam nachhaltig
planeed – gemeinsam nachhaltig
Entwickler:
Preis: Kostenlos

6Aus aktuellem Anlass: Sachspenden
WasWohin

Seit Beginn des Ukraine-Kriegs ist die Solidarität in Europa ungebrochen. Viele Menschen wollen spenden – auch Sachspenden sind im Umlauf. Oft genug stöhnen die Hilfsorganisationen bereits unter der Masse der Zuwendungen.

Um die Spendenflut in geordnete Bahnen zu lenken, wurde diese App ins Rennen geschickt. Hier werden Angebot und Nachfragen miteinander verknüpft und die Spende kommt ­genau da an, wo sie ankommen sollte, ohne in den Lagern der Helfer zu versauern. Gute Idee, sehr gut umgesetzt.

Note: Sehr Gut

WasWohin
WasWohin
Entwickler:
Preis: Kostenlos

5Ab in die Alpen!
Grand Tour Schweiz

Die App „Grand Tour Schweiz“ bietet einen 1.600 Kilometer langen Roadtrip, der die ganze Schweiz durchquert und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten des Landes berührt. Die schönsten Seen und Alpenpässe und alle UNESCO-Welterbestätten lassen sich hiermit entdecken.

Dank dieses digitalen Reiseführers gestaltet sich das Entdecken, Planen und Navigieren entlang der Route ausgesprochen einfach. Nutzer wählen einfach eine der vordefinierten Routen oder planen ihre ganz persönliche Reise ganz nach deren Wünschen. Die App hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Reisezeit und -route, zeigt die Sehenswürdigkeiten, die keinesfalls verpasst werden sollten, und führt bequem und einfach entlang der Reiseroute zu den schönsten Orten der Schweiz.

Großartig an dieser App ist, dass sie bereits auf der Startseite zu beeindruckenden Touren einlädt und fest nebenbei alle Sehenswürdigkeiten aufzeigt. Ein wirklich toller Reiseführer.

Note: Sehr gut

Grand Tour Schweiz
Grand Tour Schweiz
Entwickler:
Preis: Kostenlos

4Ernährungsberater:
Food Pal

Wer sich gesund ernähren möchte, bestimmte körperliche Befindlichkeiten durch ausgewogene Ernährung kompensieren muss oder ganz einfach einen guten und vielfältigen Essensplan anstrebt, sucht sich im ­Internet tot – oder er installiert diese App.
Die Vielzahl an Rezepten lässt sich ganz nach ­eigenen Bedürfnissen filtern. Egal, ob es sich um bestimmte Unverträglichkeiten handelt oder um unterschiedliche Ernährungsweisen, wie etwa vegetarisch oder vegan. Schnell sind diese Filter gesetzt und schon kann es an den Wochenplan gehen.

Wenn sich im Laufe der Zeit bestimmte Lieblingsrezepte auftun, lassen sich diese speichern. Gleichwohl können auch eigene Kochrezepte integriert werden. Damit hinterher nicht die wichtigsten Zutaten auch noch nach dem Einkauf im Supermarkt liegen, hilft eine intelligente Einkaufsliste dabei, alle benötigten Dinge lückenlos zu erfassen.

Die Basisversion ist kostenlos und mit Werbung versehen, die Pro-Version mit noch mehr Features gibt es per In-App-Kauf für 6,99 Euro pro Monat.

Note: Sehr gut

FoodPal - Ernährungsplan
FoodPal - Ernährungsplan
Entwickler:
Preis: Kostenlos

3Ökologisch korrekt:
LichtBlick: klimaneutral leben

Die Firma LichtBlick versteht sich als Deutschlands größter Ökostrom-Anbieter. So weit, so gut. Wie viele Anbieter von derartigen Dienstleistungen hat auch dieses Unternehmen eine passende App unter die Leute gebracht.

Wie nicht anders zu erwarten ist, können Kunden über die App Zählerstände übermitteln, ­Tarifoptionen ändern, Rechnungen checken oder das E-Auto unterwegs laden. Darüber hinaus bietet LichtBlick an dieser Stelle einen deutlichen Mehrwert – etwa durch den CO2-Fußabdruck-Rechner, gepaart mit vielen Tipps, die aufzeigen, wie sich im Alltag noch weitere Emissionen einsparen, vermeiden oder kompensieren lassen.

Für LichtBlick-Kunden eine spannende und vielseitige App.

Note: Gut

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

2Voll im Rennen:
DTM – die offizielle App

DTM-Fans dürften sich über diese App freuen: Alles rund um die Motorsport-

Serie wird in dieser Anwendung zusammengefasst. Das beginnt bei den Veranstaltungsdaten und geht über vielfältige Detailinformationen bis hin zum Live-Tracker.

Mit Letzterem ist es beispielsweise möglich, das Rennen live im Fernseher zu verfolgen, während die naturgemäß verkürzten Renndaten der Übertragung ausführlich über die App nachgelesen werden können. Darüber hinaus haben Fans hierüber Zugriff auf die aktuellen Social-Media-Daten.

Wer also gerne vollumfänglich auf die neuesten Entwicklungen zugreifen möchte, ist mit diesem Kandidaten bestens bedient.

Note: Gut

DTM - die offizielle App
DTM - die offizielle App
Entwickler:
Preis: Kostenlos

1Michelangelo war gestern:
Dream by WOMBO

Künstler werden ist nicht schwer. Inzwischen gibt es Apps wie etwa „Dream“, ein Kandidat, den wir uns an dieser Stelle etwas genauer vornehmen möchten.

Die User müssen an dieser Stelle eigentlich fast nichts können (außer eben ein Smartphone bedienen). Mit drei Fingertipps ist das eigene Elaborat bereits fertig und kann gespeichert oder geteilt werden. Die gute alte KI (also künstliche Intelligenz) macht es möglich.

Die App begrüßt uns mit einer Galerie, die uns zeigt, was wir nachfolgend alles zaubern können. Was danach zu tun ist, erschließt sich rasch durch eifriges­ ­Experimentieren. In der kostenlosen Variante sind einige ­Experimente möglich. Wer mehr möchte, muss nachfolgend in die Tasche greifen.

Diese Kunst-App macht vor allem eines: Spaß. Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen und zumindest als Hintergrund für den Homescreen ist schnell etwas Passendes gezaubert.

Note: Hervorragend

Dream by WOMBO
Dream by WOMBO
Entwickler:
Preis: Kostenlos