3 Life-Hacks, die das Leben leichter machen

0

Smartphone als Scanner verwenden

Scanner sind äußerst praktisch. Aber auch teuer – und ein klein wenig zu groß, um sie unterwegs mit sich rumzutragen. In vielen Fällen jedoch können Sie statt eines Scanners einfach Ihr Smartphone benutzen.

Adobe Scan: PDF Scanner, OCR
Adobe Scan: PDF Scanner, OCR
Entwickler: Adobe
Preis: Kostenlos+
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
  • Adobe Scan: PDF Scanner, OCR Screenshot
Microsoft Lens - PDF Scanner
Microsoft Lens - PDF Scanner
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot
  • Microsoft Lens - PDF Scanner Screenshot

Damit Ihr Smartphone als mobiler Scanner dienen kann, benötigen Sie eine App wie „Adobe Scan“ oder „Office Lens“ (die beide kostenlos erhältlich sind). Oder Sie verwenden die entsprechende Funktion in Google Fotos. Sie können dann Schriftstücke, Notizen, Visitenkarten oder Whiteboard-Bilder mit der Kamera Ihres Smartphones fotografieren. Die App optimiert die Bilder und ermöglicht es Ihnen, sie zuzuschneiden.
Dank einer eingebauten Schrifterkennungsfunktion ist es sogar möglich, die Textinhalte der Bilder zu bearbeiten oder in andere Apps einzufügen.
Die App „Adobe Scan“ kann die Bilder naheliegenderweise als „PDF“-Dateien speichern. Die App „Office Lens“ erlaubt das Speichern als „Word“-, „PowerPoint“- und „PDF“-Dateien.


Smartphone-Benachrichtigungen am PC

SMS- und „WhatsApp“-Messages, die auf dem Handy eintreffen, während der Be­nutzer ahnungslos vor seinem PC sitzt? Das muss nicht sein: Abhilfe schafft die Software „Pushbullet“ – die etliche andere praktische Funktionen bietet.

Pushbullet: SMS on PC and more
Pushbullet: SMS on PC and more
Entwickler: Pushbullet
Preis: Kostenlos+
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot
  • Pushbullet: SMS on PC and more Screenshot

Dank „Pushbullet“ bekommen Sie die Benachrichtigungen Ihres Smartphones auch auf Ihrem PC angezeigt – einschließlich der Benachrichtigungen über eingetroffene Anrufe. Sie können auch direkt vom PC aus SMS-Nachrichten verschicken und Nachrichten von „WhatsApp“ und vom „Facebook Messenger“ beantworten. Ebenfalls nützlich: die Möglichkeit, Links und Dateien unkompliziert zwischen Smartphone und PC auszutauschen.
Auf dem PC verwendet man zu diesen Zwecken entweder den Web-Browser oder aber direkt das Pushbullet-Programm.
Zumindest funktioniert dies auf Android- Smartphones so. Für das iPhone existiert ebenfalls einer Pushbullet-Version, die allerdings weniger vielseitig ist.


Kostenlos und legal Musik aus dem Internet herunterladen

Musik kostenlos aus dem Internet herunterladen – das kann durchaus legal sein. Und ist dank der Android- und iOS-App „Audials Play“ erfreulicherweise auch nicht besonders kompliziert.

Die App „Audials Play“ zeichnet Musikstücke auf, die von Internet-Radios ausgestrahlt werden. Für den „privaten Gebrauch“ sind solche Aufzeichnungen laut dem Paragraphen 53 des deutschen Urheberrechtsgesetzes zulässig. In Österreich und in der Schweiz gelten ähnliche Regelungen.
Auf über 70.000 Internet-Radios aus aller Welt kann die Software zugreifen – darunter auch beliebte Sender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Und die Klangqualität?
Die Klangqualität der Radioaufnahmen allerdings ist bedingt durch die relativ niedrige Datenrate von meist 128 kbit/s geringer, als wenn Sie die Musikstücke als Download kaufen oder aber selber von einer CD herunterkopieren würden.

Einfache Bedienung
Die Bedienung der App ist prinzipiell sehr simpel: Sie suchen erst einen Sender aus und starten dann das Aufnehmen. Die App kümmert sich selbstständig darum, die Aufnahmen übersichtlich in einzelne Musikdateien zu unterteilen.
Audials Play speichert die Musikdateien im „MP3“-Format, so dass Sie sie nicht nur direkt in der App, sondern auch mit jeder anderen Musik-App abspielen können – auch auf dem PC. Praktisch: Zusätzlich lädt die App die dazugehörigen Cover-Bilder herunter.

Automatische Aufnahmen
Mit der Funktion „Massenaufnahme“ können Sie das Aufnehmen der Musikstücke sogar bis zu einem gewissen Grad automatisieren: Sie wählen ein Musikgenre aus und geben an, wie viele Stücke dieses Genres die Software für Sie aufnehmen soll.

Pro-Version
Für Android-Smartphones gibt es die kostenpflichtige „Pro“-Version (4,90 Euro) mit einer praktischen Zusatzfunktion: Die App erlaubt es Ihnen, Interpreten anzugeben, um deren Musikstücke automatisch herunterladen zu lassen.